Ihre Apotheke in Feldkirchen - Salvator Apotheke am Hauptplatz

Zur Navigation


Die Apotheke mit Geschichte

Seit 1827 zu Ihren Diensten

Bald 200 Jahre ist es her, dass sich Josef Lokay, aus Böhmen kommend, im wirtschaftlich aufstrebenden Feldkirchen niederließ. Als er 1827 gegenüber vom heutigen Standort die erste Apotheke in Feldkirchen gründete, gab es im gesamten damaligen Kreis Villach erst 2 Apotheken, eine in Villach und eine in Spittal. Der neue Betrieb stellte daher eine große Bereicherung für das gesamte Einzugsgebiet dar.

Josef Lokay (1797 - 1853)

Apotheker-Familie über Jahrhunderte

Lokay-Zwerger bis Gaskin

Um 1830 kaufte Josef Lokay das jetzige Gebäude, und die Apotheke übersiedelte an den heutigen Standort. 1833 baute er sie nach einem Brand im Biedermeierstil wieder neu auf.

Nach seinem Tod 1853 war seine Frau Theresia Lokay Eigentümerin der Salvator Apotheke, die seit jeher diesen Namen trägt. Die zweitälteste Tochter der Familie, Maria Zwerger, übernahm mit ihrem Mann Albert Zwerger 1870 die Apotheke. In nächster Generation führte sie seit 1907 ihr Sohn Rudolf Zwerger fort.

Die Nachfolge von Rudolf Zwerger trat in den Vierzigerjahren des 20. Jahrhunderts seine Tochter Josefine Gaskin an. Jetzt führt ihr Sohn Albert Gaskin den Traditionsbetrieb mit gleichem Einsatz und Eifer fort.

 
Sie als Kundin und Kunde sichern den Fortbestand für die nächsten Generationen.

Dafür ein herzliches Dankeschön.

Ihre Familie Gaskin

Apotheker aus Leidenschaft

Bildergalerie